Winter

Wenn Sie zum Wintersport fahren möchten, bietet Kärnten ein prächtiges Gebiet mit schönen Abfahrten. Es gibt gemütliche, atmosphärische Dörfer und Städte und verschiedene festliche Straßenmärkte und Wintermärkte. Wenn Sie mal einen Tag nicht Ski fahren können oder möchten ist das Thermalbad in Badkleinkirchheim einen schönen Ausflug. Selbstverständlich können Sie auch Klagenfurt oder Villach besuchen.
 
Die Skigebiete SimonHöhe (12 Minuten), Gerlitzen (25 Minuten) und TurracherHöhe (35 Minuten) befinden sich in der Nähe vom Appartementhaus. Für Fragen und Informationen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. 

Winter in Österreich

Wer Österreich im Winter besucht möchte im Allgemeinen Ski fahren oder Snowboarden. Der Winter fängt am 21. Dezember an, viele Skigebiete sind aber schon viel eher offen. Die meisten Skigebiete sind Ende November, Anfang Dezember schon offen, wenn es hoch in den Bergen schon stark geschneit hat.
 
Die Skigebiete in Österreich sind perfekt für sowohl Jung als auch Alt, für Anfänger und Fortgeschrittene. Jedes Skigebiet bietet Skischulen, wo Sie Skiunterricht folgen können.
 
Außer Ski fahren bietet Österreich im Winter noch mehr Möglichkeiten. Sie können zum Beispiel eine geführte Schneeschuhwanderung machen, langlaufen, rodeln, eine Pferdeschlittenfahrt oder einen Spaziergang machen. In Österreich gibt es fantastische Fußwege.
 
Skiurlaub mit Kindern könnten manchmal unbequem sein. Jedes Skigebiet bietet aber kinderfreundliche Einrichtungen sowie eigene Pisten, Skischule. Kinder werden sich in Österreich also bestimmt amüsieren.
 
Wenn Sie beim Skifahren die Sonne genießen möchten, gibt es Berghütten. Hier genießen Sie Kaffee oder heiße Schokolade mit Apfelstrudel. Selbstverständlich bieten die Berghütten herrliche Spezialitäten die Sie bestimmt kosten sollen!
 
Sie können auch in Dörfern umherstreunen oder eine größere Stadt besuchen. Daneben könnten man ein Wellness-Zentrum besuchen.
 
 
 

Wellness, Thermen und Kurorte
 
Jedes Bundesland bietet Kurorte. Es betrifft anerkannte Kurorte wo Gesundheitsprobleme behandelt werden. Daneben gibt es meistens viele Sportmöglichkeiten. Die Natur steht an zentraler Stelle.
 
Die 5-Schritte Kur von Kneipp ist ganz populär in Österreich, es gibt aber noch mehr unterschiedliche Behandlungen.
 
Einige bekannte Kurorte in Kärnten sind:
• Bad Kleinkirchheim und Bad Bleiberg
 
Die heilkräftigen Kurorten sind gleichzeitig touristische Attraktionen.

Skigebiete in Kärnten

Simon Höhe

Das Skigebiet Simonehöhe ist ideal für Groß und klein. Sowohl für Fortgeschrittene Anfänger hier sind schöne Abfahrten.

www.simonhoehe.at

Gerlitzen

Hier gewesen Sie auf der sonnigsten, gemütliche Familienskigebiet Region Kärnten Skifahren.

www.gerlitzen.com

Badkleinkirchheim

Skifahren in Bad Kleinkirchheim ist in Ordnung wegen der präparierten Pisten und Abfahrten, aber auch Poedersneeuw nach dem Skifahren, denn es 2 Bäder direkt vor der Tür gibt.

www.badkleinkirchheim.at

Turracher Höhe

38 km Pisten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad. Die Schnee-Saison beginnt Mitte November bis Anfang Mai.

www.turracherhoehe.at

Klippitzörl

Skigebiet Klippitztörl gehört heute zu den besten Skigebiete in Kärnten. Hier ist ein Höhenweg und ein Snowboarder-Funpoint und Sie können Nachtskien und Schlittelplausch.

www.klippitz.at

Koralpe

Dies ist das größte Skigebiet der Alpen Süd/Ost.

www.koralpe.com

Falkert - die Familiealm

Dieses Skigebiet befindet sich von 1700 bis 2300 Meter und ist daher absolute Schneesicherheit. Das Skigebiet ist klein und gut organisierte 

www.falkert.at


Aktiv rund um das Haus

  • Schwimbad metal frame
  • Trampolin
  • Schaukeln + klimmzug
  • Sandkasten + kinderpool
  • Tischtennis
  • Wippe
  • Klimzug